Skip to main content

Information des Pfarrbüros bzgl. COVID-19

Update vom 28.04.20

Liebe Schwestern und Brüder!

Ab dem 1. Mai ist die Feier von öffentlichen Gottesdiensten wieder möglich. Die (Erz)Bistümer Köln, Paderborn, Münster, Aachen und Essen haben dafür ein Konzept entwickelt, das sie der Landesregierung NRW vorgelegt haben.

Über die Möglichkeit habe ich mich zunächst sehr gefreut und weiß, es geht vielen genauso. Doch müssen wir uns weiterhin an die Abstandsregeln und Hygiene-Maßnahmen halten. Personen, die zur Risikogruppe gehören, wird geraten, nicht am öffentlichen Gottesdienst in der Kirche teilzunehmen. Das muss jeder für sich selbst un in Verantwortung für die anderen entscheiden. BItte schauen Sie sich die Gottesdienste  im Fernsehen und in anderen Medien an. Die Bischöfe haben für die Zeit der Pandemie von der Sonntagspflicht entbunden. WIr müssen alles dafür tun, dass niemand in der Kirche mit dem Corona-Virus angesteckt wird. Bitte helfen Sie alle mit!

Ich bitte alle, diese Bestimmungen ernst zu nehmen. Wir wollen als Kirche auch weiterhin unserer Verantwortung gerecht werden, die Ansteckung mit dem Corona-Virus zu vermeiden. Die Lockerungen müssen daher sehr behutsam und verantwortungsvoll geschehen. Die Einschränkungen werden uns eine lange Zeit bgleiten und unseren Alltag bestimmen.

Alle für 2020 vorgesehenen Pfarrfeste und Pfarrkirmes in Strauch, Steckenborn, Rurberg und Lammersdorf fallen aus.

Quelle: https://katholisch-in-simmerath.de

 

 

Ursprüngliche Bekanntmachung:

Um der Verbreitung des neuartigen Corona-Virus Covid-19 entgegen zu wirken enfallen ab sofort und bis auf weiteres alle Gottesdienste und Veranstaltungen in unseren Pfarrkirchen und Pfarrheimen. Das gilt auch für Tauffeiern und Exequien. Beisetzungen auf den Friedhöfen finden statt.

Wir bitten um Ihr Veständnis.

 

Gabriele Trägner-Friedrich, 13.03.2020

Quelle: https://katholisch-in-simmerath.de/aktuelles/nachrichten/a-blog/Alle-Gottesdienste-entfallen/?instancedate=1584113095000


Strauch stellt sich vor

Strauch ist ein Ort mit ca. 1150 Einwohnern in der Gemeinde Simmerath im Süden der Städteregion Aachen und im Norden der Eifel. Das Dorf liegt nahe der Grenze zu Belgien in einer Höhe von ca. 530 m über NN.

Das Straßendorf Strauch ist 1361 erstmalig schriftlich erwähnt. Der von der Landwirtschaft geprägte Ort liegt auf einem Höhenrücken und ist von Buchenbäumen und –hecken umgeben. Der Ort Strauch ist ein beliebter Wohnort in der Nähe des Zentralortes Simmerath, des Rursees und am Rande des Nationalparks Nordeifel. Ein Kindergarten, eine Filiale der Kreissparkasse, eine Bäckerei und zwei Gaststätten befinden sich im Ort. 

In Strauch herrscht ein reges Vereinsleben, vor allem im sportlichen und musikalischen Bereich. Dabei wird auf die Jugendausbildung besonderen Wert gelegt. Außerdem pflegen die Straucher einen regen Austausch mit ihrem Partnerort Strauch in Sachsen (Kreis Riesa-Großenhain).

Träger der Partnerschaft und Veranstalter der Dorffeste ist das Ortskartell Strauch, ein Zusammenschluss der Straucher Ortsvereine.

aktuelle Termine 2020

September

05.09. Heimbach Wallfahrt abgesagt!!! Dafür Bittgang ab 8.30 Uhr Kirche

06.09. Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr

25.09. Gemeinsames Frühstück vom Pfarreirat abgesagt!!!

26.09. Dämmerschoppen ab mit Live-Bands abgesagt!!!

27.09. Erntedank abgesagt!!!

Oktober

10.10. Herbstfest für Senioren